• Tuesday , 26 May 2020

FHEM-Tutorial Part 7.3: mySQL (MariaDB) für Logging nutzen | haus-automatisierung.com

Code Canyon



Alle Befehle und weitere Informationen im Blog-Beitrag weiter unten in der Infobox ⬇ ⬇ ➤ FHEM-Kurs https://haus-automatisierung.com/fhem-kurs/ …

Original source

3d Ocean

Related Posts

11 Comments

  1. haus-automatisierung.com
    December 22, 2018 at 00:31

    Lust auf FHEM bekommen? Einen Grundlagen-Kurs von A-Z findest Du hier:
    https://haus-automatisierung.com/fhem-kurs/

  2. Kevin Schroeder
    December 22, 2018 at 00:31

    ich arbeite mit Windows und benutze HeidiSQL https://www.heidisql.com/ funktioniert mit mySQL/MariaDB

  3. Lukas van de Haag
    December 22, 2018 at 00:31

    geht das im Grunde genauso auch mit MS-SQL? Aufgrund von anderen EDV-Systemen hab ich ein MS-SQL Server läufen. wäre natürlich klasse wenn das mit den gehen würde. Muss ich die Tage einfach Probieren.

  4. WTma0812
    December 22, 2018 at 00:31

    InfluxDB und Grafana sind auch ein interessantes Thema.

  5. Thomas Herrmann
    December 22, 2018 at 00:31

    Kleiner Tipp von mir noch: vor kurzem hatte ich eine Anregung zur Änderung der History-Tabelle, die mittlerweile auch übernommen wurde:

    https://forum.fhem.de/index.php/topic,84419.0/topicseen.html

    Ich kann nur jedem Empfehlen, die Änderung nachzupflegen, denn ich habe mir mit der alten Einstellung mehrmals Daten zerschossen. Im Tutorial oben sieht man noch die alten Einstellungen, die beim Update von Zeilen in der History automatisch den Timestamp neu setzen.

  6. Stefan U.
    December 22, 2018 at 00:31

    Hallo. Ich habe mal eine Frage zu Docker. Gibt es Geschwindigkeitsverluste bei der Nutzung? Und was verbraucht Docker noch an Recourcen?

    Gruß Stefan

  7. David Jethon
    December 22, 2018 at 00:31

    SQL client für Windows: Heidisql (open source)

  8. gent997
    December 22, 2018 at 00:31

    und was ich noch empfehlen würde nach einer mysql Installation: mysql_secure_installation einmal ausführen.

  9. gent997
    December 22, 2018 at 00:31

    bei mir hat mysql aus dem Tutorial Part 7 damals nicht performant funktioniert, daher habe ich sqlite verwendet. Mittlerweile habe ich bessere Hardware und würde gerne mysql/mariadb nutzen insbesondere, weil ich dann auch mit den client-tols auf die Datenbank komme. Hat jemand hier eine Idee, wie ich die Datensätze aus der sqlite in mysql importieren kann? Ich kann mir natürlich insert-Statements aus den sqlite selects basteln, die ich dann in mysql/mariadb importiere. Aber geht's noch einfacher?

  10. Marc Dirsus
    December 22, 2018 at 00:31

    wo sind eig die unterschiede zwischen mariadb mysql und postgresql ?

  11. Danny Mrugalla
    December 22, 2018 at 00:31

    Hast du eigentlich postgresql schon mal betrachtet? Ich habe mich für dafür entschieden, da ich von Berufswegen damit zu tun habe und es deutlich performanter ist als MySQL/MariaDB . Das merkt man spätestens wenn man verschachtelte SELECTs formuliert. Mich wundert, dass postgres im Umfeld freier Software wie z.B. FHEM trotzdem ein Nischendasein fristet.

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.