• Thursday , 14 September 2017

Blender Tutorial deutsch – Cycles Zeit sparen beim Rendern – Zeitfreund

Code Canyon

https://i.ytimg.com/vi/cQ2ooXu4tGY/hqdefault.jpg



Link zum Video meiner Lampe:

Oder falls Ihr nur ein paar kleine Objekte in einer bildschirmfüllenden Szene habt, denen Ihr mehr Samples spendieren wollt, dann braucht Ihr nicht die komplette restliche Szene auf den zweiten Layer schieben, sondern eben nur die gewünschten Objekte. Und dann die Verkabelung in den Nodes dementsprechend umstecken. 🙂

Das Objekt welches auf dem Layer mit der Transparenz gerendert wird, muss sich aber immer vor allen anderen Objekten befinden, also im Bezug zur Kamera. Würde z.B. das Objekt von einem zweiten teilweise verdeckt werden, müsste man diese zweite Objekt erst mit einer Alpha Over-Node über das andere Objekt legen, und dann den Output dieser Node über die ganze Szene mit einer weiteren Alpha Node.

source

3d Ocean

Related Posts

10 Comments

  1. HerrBenedikt
    September 12, 2017 at 05:30

    Dein Schmatzen macht mich irgendwie AGGRO

  2. Telekomarbeiter
    September 12, 2017 at 05:30

    hol dir nen popschutz!

  3. Zeitfreund
    September 12, 2017 at 05:30

    Caustics sind der Teil des ankommendes Lichts das von Oberflächen reflektiert wird, oder nach dem "Durchfliegen" von transparenten Körpern wieder austritt.
    Bei Materialien die das Licht brechen, kann/sollte man zudem noch den richtigen IOR einstellen, Index of Refraction, denn in jedem Material wird das Licht unterschiedlich gebrochen. In Glas anders als in Wasser oder Honig. Für die Werte gibt es Listen. 🙂
    Hm ja so in etwa könnte man das erklären. *grübel*

  4. SchafftlFX | Motion Design
    September 12, 2017 at 05:30

    Was sind den Caustics?

  5. Zeitfreund
    September 12, 2017 at 05:30

    Danke! 🙂
    Hm naja bei mir funktionieren 80×80 sehr gut, dann kann ich im Hintergrund GPU-rendern lassen, und fast alles andere normal weitermachen. 🙂

  6. istopen
    September 12, 2017 at 05:30

    Hey, schönes Tutorial wird mir bestimmt einiges an Zeit ersparen 🙂
    Ich würde aber in Zukunft die Render Title auf 256×256 stellen, weil das bei mir denn noch mal schneller geht.

  7. Zeitfreund
    September 12, 2017 at 05:30

    Hallo, danke! 🙂
    Naja der Grund war nur, damit das Renderfenster besser in den Aufnahmebereich passt. Ansonsten render ich immer 100% 720p klar, sonst müsste ich ja hochskalieren für meine fertigen Renderschnipsel. 😮
    Und wenn man doch mal 1080p rendern will, stellt man einfach auf 150% und gut ist, muss man nicht immer an den x-y-Werten herumtippen. 😀

  8. Zeitfreund
    September 12, 2017 at 05:30

    Danke! 🙂 Na mal sehen, wenn mir etwas brauchbares einfällt, gehts weiter. 🙂

  9. Philip Mohr
    September 12, 2017 at 05:30

    Cooles tutorial 🙂 gibts einrn grund warum du 90% von 720p renderst?

  10. 3D escape
    September 12, 2017 at 05:30

    cool, mach weiter mit den Tut's..das ist ech gut..
    🙂

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.