• Sunday , 5 April 2020

Open Source MakeHuman Gimp Blender3D PosteRazor für 3D und Animation

Code Canyon

https://i.ytimg.com/vi/tfMFEK0cfPY/hqdefault.jpg



Viele Open Source Programme haben eine Qualität erreicht, die den Vergleich mit kommerziellen Programmen nicht scheuen muß. Durch die enorm gestiegenen Rechnerleistung brauchen auch Einsteiger sich nicht vor dreidimensionalen Projekten zu fürchten. Einige Beispiele aus der Open Source Szene zur Erstellung eines Models des menschlichen Körpers, zum Einbinden von 3D Modellen in Bilder und zur Erstellung von Animationen sind mit kostenfreien Open Source Programmen möglich. Unter anderem werden in diesem Beitrag die folgenden Programme vorgestellt.

MakeHuman 0.9.1 RC1
MakeHuman erhebt den Anwender in den Stand eines Künstlers. Nur ein paar Mausklicks und es entsteht ein 3D-Modell eines menschlichen Körpers. Über die Menüleiste gelangt man zu den Einstellungen. Durch die Änderung der “Character Settings” Gewicht, Muskeln, Alter, Größe wird die Erscheinungsweise des Models festgelegt. In den “Body details” werden die Maße und unter Poses die Position bestimmter Körperpartien wie Rumpf, Schulter, Finger etc. angepasst. Mit dem Mausrad zoomen wird das Objekt gezoomt, mit der linken Maustaste wird es gedreht und mit der rechten verschoben. Die Schöpfung kann als TIF-Bild gerendert oder als Wavefront OBJ-Format bzw. als Collada DAE-Datei exportiert werden. Letzteres ist ein XML basiertes Format, das 3D-Programmen den einfachen und verlustfreien Austausch digitaler Inhalte ermöglicht. Für das Rendern zu einem TIF-Bild muss der ebenfalls freie 3D-Renderer Aqsis 1.2 installiert werden. Das Programm ist in Englisch verfügbar und läuft leider nur unter Windows. Es handelt sich allerdings noch nicht um die finale Version sondern um eine Vorabversion.

Gimp 2.6.2
Bearbeiten und manipulieren von Bildern. Gimp wurde von Linux nach Windows portiert und ist ein Bildbearbeitungsprogramm mit unzähligen Funktionen. Hier nur eine kleine Auswahl dessen, was Gimp zu bieten hat: Ebenenverwaltung, Funktionen für Retusche, Kontrastkorrektur, Gradationskurve, Histogramm-Korrektur, Farbton-Verschiebung, effektvolle Filter, eine Screenshotfunktion u.v.m. Die Menü-Bedienung mag anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein. Im Bearbeitungsfenster haben Sie über das Kontextmenü (rechte Maustaste) schnellen Zugriff auf die Gimp-Funktionen. Gimp läuft sowohl unter Windows wie auch unter Linux.

Blender3D 2.48a
Modellieren, rendern und animieren von 3D-Körpern. Blender ist ein 3D-Modellierungsprogramm, mit dem dreidimensionale Körper modelliert, gerendert und animiert werden können. Außerdem lassen sich mit der integrierten Game Engine interaktive 3D-Spiele entwickeln. Eine kleine Auswahl der unzähligen Funktionen: Partikelsystem zur Erzeugung von Feuer, Rauch, Explosionen, Fell, Pflanzen oder Fischschwärmen. Modellierung mit Polygonnetzen, Kurven, NURBS-Flächen, 3D-Texten, Metaballs. Animation mit Keyframes, Pfaden (Pfadobjekt, Kurven), Morphing, Vertexkeys, IK-System, Skelettsystem, Lattices. Plug-in-Schnittstelle für Postproduktion und Textur-Plug-ins, freies Entwicklungskit zum Programmieren von eigenen Plug-ins. Skriptsprache (Python) zur Erweiterung der Funktionalität. Sequenzeditor für die Nachbearbeitung von Animationen.
Rotoscoping, Erstellen von Objekten und Animationen mit Hilfe von Bildern oder Filmen. Dateimanager inklusive Vorschaubilder zum Verwalten aller Dateien des Systems.

PosteRazor 1.5.2
PosteRazor druckt mit einem normalen Drucker Bilder oder Dokumente in nicht limitierter Größe aus. Einzelne Bildausschnitte werden dabei bspw. auf DIN-A4 Blätter verteilt, ausgedruckt und anschließend von zu einem Ganzen zusammengeklebt. In fünf Schritten führt PosteRazor von der Bildauswahl zu dem entsprechenden Ausdruck. Zunächst muss man das Bildmotiv laden. PosteRazor unterstützt dafür Formate wie z.B. BMP, GIF, ICO, JPEG, Kodak PhotoCD, PCX, PNG, PSD und TIFF. In der anschließenden Papierauswahl muss man sich für die Papiergröße entscheiden. Im dritten Schritt wird einen Rand, der später als Klebefläche dient definiert. Nach der Abfrage der eigentliche Größe des Bildes wird ein Poster in Form eines mehrseitigen PDF-Dokuments erstellt.

source

3d Ocean

Related Posts

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.